Über FSD

Die Formula Student Driverless (FSD) findet vom 06. bis 12. August 2018 zum zweiten mal im Rahmen der Formula Student Germany auf dem Hockenheimring statt.
Der neue, zukunftsorientierte Wettbewerb konfrontiert die Studenten mit einer neuen Herausforderung. Es muss ein Rennwagen entwickelt werden, der sowohl im autonomen Modus ohne Fahrer, als auch mit Fahrer im manuellen Modus fährt.

Analog zu den bisher existierenden Wettbewerben Formula Student Combustion (FSC) und Formula Student Electric (FSE) ist die FSD in statische und dynamische Events aufgeteilt. Die Punkteverteilung ist aufgrund des zusätzlichen statischen Events Autonomous Design erstmalig ausgeglichen (500:500 Punkte). Bei den dynamischen Events ersetzt der Trackdrive die klassischen Disziplinen Autocross und Endurance. Das Fahrzeug muss beim Trackdrive selbstständig 10 Runden absolvieren, wobei jede Runde mit zehn Punkten bewertet wird. Zusätzlich werden die Rundenzeiten gemessen und in die Wertung aufgenommen. Die weiteren dynamischen Disziplinen Acceleration und Skidpad muss der Rennwagen ebenfalls automatisiert bewältigen.